Partner | Presse | Impressum

 

2016 by EDW I Gesundheitsmanagement Stress- & Schlafcoaching

Website Design: Localize Consulting

EDW I Stress- & Schlafcoaching - Unknown Artist
00:00 / 00:00

CHRONOBIOLOGIE

GESUNDHEIT BEGINNT MIT RHYTHMUS
WER IM TAKT SEINER INNEREN UHREN LEBT, LEBT GESÜNDER!

 

Was ist Chronobiologie?

Das Wort chrónos entstammt dem Griechischen und heisst Zeit, Biologie ist die Lehre von der belebten Natur. Chronobiologie ist die Wissenschaft von der zeitlichen Dimension aller Lebensvorgänge. Der Mensch besitzt demnach nicht nur eine räumliche Ordnung, die Anatomie, sondern auch eine faszinierende zeitliche Struktur, die alle unsere Lebensvorgänge bestimmt. Wenn alle unsere Rhythmen gut zusammenarbeiten, sind wir gesund.

Von Inneren Uhren, Morgen- und Abendtypen

Alle physiologischen Vorgänge in unserem Körper werden von einer Inneren Uhr (Suprachiasmatische nuclei, SCN) gesteuert, die uns tagtäglich den Lebenstakt vorgibt. Diese Masterclock befindet sich im Zwischenhirn über der Kreuzung der Sehnerven und sendet ihre Signale auch in die Peripherie des Körpers, z.B. zum Herz, zur Leber und zu anderen Organen. Das bedeutet, zwischen der Masterclock und dem Organsystem besteht eine ganz wichtige Wechselwirkung, wobei Tag und Nacht, Licht und Dunkelheit eine große Rolle spielen. Man weiß mittlerweile, dass unsere Masterclock eine autonome Rhythmik von circa 24 Stunden (zirkadianer Rhythmus) hat und dass Morgen- und Abendtypen und die dazwischen liegenden Chronotypen dementsprechend individuell getaktet sind. Extreme Eulen und Lerchen tun sich deshalb im Arbeitsalltag oft schwer, mit der von der Erdrotation vorgegebenen 24-Stunden-Taktung mitzuhalten.

Natürliches Licht ist unser Lebenselixier

Der wichtigste Zeitgeber, um uns mit den astronomischen 24 Stunden zu synchronisieren, ist natürliches Licht. Deshalb kann sich der Körper auch nur sehr schwer an das Arbeiten in der Nacht gewöhnen, da auch unser biologischer Schlaf-Wach-Rhythmus eng mit dem Tageslicht kooperiert. Schlafstörungen werden oft bereits mit dem Aufstehen generiert!

Unsere Tempowahn- und Multimediawelt tut uns nicht gut

Unsere moderne Welt des 21. Jahrhunderts gibt jedoch zumeist wenig Gelegenheit, den Alltag im individuellen Rhythmus zu leben. Im Gegenteil. Sie ist zunehmend geprägt von Taktlosigkeit und Rhythmusverlust. Wir hören wiederholt von Rhythmusräubern wie endloser Stress, chronischer Schlafmangel, beruflicher Wettbewerb, Arbeiten in Schichtsystemen und ständige Rufbereitschaft, die Frauen und Männern gleichermaßen zusetzen. Aber auch schon Kinder und Jugendliche geraten in den Sog der Nonstop-Gesellschaft.

Ständige Anspannung macht krank

Finden wir aber nach Phasen der Leistungsbereitschaft und Anstrengung keine Möglichkeit uns zu erholen und zu entspannen, führt dies auf Dauer zu massiven Beeinträchtigungen unseres evolutionsbiologisch sorgsam austarierten Rhythmussystems. Schlafmangel, Schlafstörungen und chronischer Stress stören unser inneres Uhrensystem, was sich zunächst in Befindlichkeitsbeschwerden, später funktionellen Störungen und langfristig in ernsten organischen Erkrankungen, von Herz-Kreislaufproblemen, Magen-Darmerkrankungen, Diabetes, Depressionen, Burnout bis hin zu Krebs widerspiegelt.

Aus dem Rhythmus zu kommen ist in unserer Multi-Media-Society nicht schwer - doch wie bekommen Sie wieder Ihren erholsamen Schlaf, Ihr Wohlbefinden, Ihre Leistungsfähigkeit ... Ihre GESUNDHEIT zurück?

Neben Vorträgen und Workshops biete ich auch Stressmanagement und Schlafcoaching im individuellen Einzeltraining an.

 

Tun Sie rechtzeitig etwas für sich, es geht um Ihre Gesundheit und Ihre Zukunft!

 

Wussten Sie, dass man Ihre Gesundheit auch messen kann? Die Lösung finden Sie hier.

< zurück